Aktuelle Nachrichten

Vorbericht ASCK Simbach - ATSV Kelheim

von Florian Lausser

Winning isn't everything -- but wanting to win is.” (Vince Lombardi, Green Bay Packers)

Nach dem Heimsieg gegen den TSV Vilsbiburg stehen die Fussballer des ATSV Kelheim wieder mitten im Rennen um den Aufstiegsrelegationsplatz. Der vorletzte Spieltag bringt nun ein vorentscheidendes Duell um die Vize-Meisterschaft:
Der Tabellendritte ATSV Kelheim gastiert am Samstag beim Tabellenzweiten ASCK Simbach (Anstoß 15:00 Uhr)
Am Sonntag spielt die Reserve beim TSV Neustadt II (Anstoß 13:00 Uhr)
Die AH spielt am Samstag ebenfalls gegen Neustadt (Anstoß 17:40 Uhr am Rennweg)

Im Lager der Gimmicks hofft man auf die Rückkehr von Florian Schinn. Jeder der den Flo kennt, weiss, dass er alles versuchen wird um seiner Mannschaft in diesem Spiel zu helfen. Wir werden sehen ob es reicht. Auch Tobi Ziegler könnte wieder fit sein. Ob Andi Busch wieder als Stammtorwart in den Kasten zurückkehrt ist ebenfalls noch ungewiss und hängt vom Heilungsprozess ab.

Zum Gegner:
Der ASCK Simbach war bis zum letzten Wochenende auf klarem Kurs Richtung Platz 2. Seit der Winterpause hatte die Mannschaft von Trainer Klaus Hofbauer aus 7 Spielen 15 Punkte geholt und dabei kein einziges (in Worten "null") Gegentore kassiert. Die Rückkehr des langzeitverletzen Mittelfeldstrategen Michael Spielbauer schien die Mannschaft nochmal entscheidend verstärkt zu haben. Am letzten Wochenende gab es dann den Rückschlag für die "Grenzstädter": im Derby beim extrem formstarken Abstiegskandidaten Gangkofen verlor man mit 1:0. Nach einem mittelmäßigen Start belegten die Simbacher über weite Strecken der Saison (an 15 Spieltagen) einen der beiden Spitzenplätze. Nach dem Primus Velden hat man mit weitem Abstand die zweitbeste Abwehr der Liga (ganze 17 Gegentore) und den zweitbesten Angriff (56). Mit Mittelstürmer Edin Mujic stellt der ASCK auch den besten Torjäger der Liga (21 Buden). Unter den Stammspielern der Simbacher befinden sich nicht weniger als 4 Österreich-Legionäre (2x Sistek, Mujic und Pilisi), kein Wunder bei der unmittelbaren Nähe zu "Felix Austria". Zu Hause verlor der ASCK in dieser Saison nur ein Spiel (2:3 gegen den Meister TSV Velden), holte in 14 Spielen bislang 31 Punkte. Das Hinspiel am Rennweg gewannen die Gimmicks glücklich mit 1:0 (Tor Tobi Schlauderer), wobei man sich bei Torwart Andi Busch und der Glücksgöttin Fortuna bedanken musste, denn Simbach hatte die Kelheimer, trotz Unterzahl in Halbzeit 2, zeitweise an die Wand gespielt. In Erinnerung geblieben sind die kreuzgefährlichen Standards von Haris Sistek, sowie der extrem schnelle und bewegliche Edin Mujic.

Zur Lage der Nation:
Jetzt ist es also doch noch so gekommen wie wir uns das alle gewünscht haben: die eh schon höchst erfolgreiche Saison erlebt nochmal einen Höhepunkt. Ein "MegaSpiel" um den zweiten Tabellenplatz. Viele sprechen zwar von einem Endspiel, dies gilt aber nur für die Simbacher. Mit einem Sieg sind sie sicher Zweiter. Bei einem Sieg der Gimmicks würde der letzte Spieltag zum "Endspieltag". Dann trifft der ATSV zu Hause auf das starke Gangkofen. Simbach spielt am letzten Spieltag in Niederaichbach.
Gegen Simbach sind wir sicher nicht der Favorit. Im Gegenteil: wir haben überhaupt nichts zu verlieren und können befreit aufspielen. Der Druck liegt eindeutig beim ASCK. Aber: wir werden ein fantastisches Auswärtsspiel hinlegen und die Punkte "aus Österreich" mit nach Hause nehmen.
Wenn wir die letzen beiden Saisonspiele gewinnen, nehmen wir an der Aufstiegsrelegation zur Landesliga teil. Hört sich aus Sicht eines Aufsteigers eigentlich unfassbar an, ist aber so. Jetzt ist einer der größten Erfolge der Vereinsgeschichte möglich - auf geht´s Gimmicks !!!

Hier das Restprogramm des ATSV und Simbach:

ATSV 1871 Kelheim (bisher 52 Punkte):
Simbach (A)
Gangkofen (H)
Punkte aus diesen Spielen in der Vorrunde: 6

Simbach (bisher 53 Punkte):
Kelheim (H)
Niederaichbach (A)
Punkte aus diesen Spielen in der Vorrunde: 3

Aus dem Vereinsleben:
Zum Vatertag treffen sich die Fußballer beim Ringkampf im Bierzelt vom Fischerfest. Der Kampf beginnt um 10:00 Uhr. Anschließend ist wieder eine Einkehr beim „Beppl“ in Stausacker geplant. Die älteren Semester werden Richtung „Stockhammer“ aufbrechen und dort gemütlich Schafkopfen, hervorragend essen und auf höchstem Niveau über Fußball fachsimpeln. Natürlich vergessen die Jungs an dem Tag nicht, dass am Samstag und Sonntag wichtige Spiele anstehen, gell?! ....man möchte es ja nur gesagt haben ! :)

Noch was in eigener Sache: Für das Ostbayerische Fußballturnier im Juli sucht Christiane Lettow-Berger vom Buchladen am Alten Markt noch Fußballschuhe für einige Schüler und Jugendliche. Gesucht sind folgende Größen: 1 x 39, 2 x 40, 1 x 42 und 1 x 43 ! Sollte also noch jemand welche rumliegen haben, die er nicht (mehr) benötigt, bitte bei Christiane unter 09441-12153 melden. Danke !

In diesem Sinne - Forza ATSV !

Die Redaktion

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
Schneider Weisse
Expert Reng
Sport 2000 Kelheim
KarrosserieWerkstatt Faltermeier
Möbelhaus Brandl Ausbauen und Einrichten
Reisebüro Hierl
Versicherungsbüro Alois Aumeier

Zurück