Aktuelle Nachrichten

Vorbericht Fortuna Regensburg - ATSV 1871 Kelheim

von Mirwald Matthias

Liebe Fußballfreunde !

 

"Weitere Fragen kann ich nicht beantworten. Ich muss jetzt zu meinen Spielern. Die sind so blind, dass sie den Weg von der Kabine bis zum Mannschaftsbus nicht finden!" (Uwe Klimaschefski, Fußballtrainer)

 

Nach der Pleite letzte Woche in Osterhofen (5:2) treten die ATSV-Kicker am Sonntag erneut auswärts an: Um 15:00 Uhr gastiert man bei der Fortuna in Regensburg. Zeitgleich tritt die Reserve zu Hause gegen den FC Kelheim an.

Vor dem Abschlusstraining sieht es so aus, dass Tobi Ziegler wegen einer Bänderverletzung ausfallen wird, die er sich am Dienstag im Training zugezogen hatte. Erdi Yasasin spürt noch das Foul von der Vorwoche. Seinem Einsatz am Sonntag steht Stand heute aber nichts im Weg. Fragwürdig ist weiterhin der Einsatz von Stammtorwart Andi Busch. Dominik Berkmüller musste seine ersten Trainingsversuche wieder abbrechen. Seine Verletzung ist offenbar noch lange nicht ausgeheilt.

 

Zum Gegner:

Der SV Fortuna Regensburg spielt seit der Ligareform 2012 in der Landesliga Mitte. Nach zwei harten Anfangsjahren (Platz 13 und 16), belegte man in der letzten Saison Platz 9. Dabei rangierten die Domstädter über weite Strecken der Saison in der Spitzengruppe der Liga. Erst gegen Ende ging den Fortunen ein bisschen die Luft aus. Die Männer von Trainer Helmut Zeiml gelten gemeinhin als eine der besten Offensivmannschaften der Liga. Spieler wie Kamil Hein (11 Tore), Mahir Hadziresic (5 Tore) sowie die beiden Morina-Brüder wirbeln die gegnerischen Abwehrreihen regelmäßig durcheinander. Nach einem 1:1 Unentschieden gegen Hauzenberg am letzten Wochenende belegt Fortuna derzeit Tabellenplatz 4. Mit einem Auge schielt Teammanager Hans Meichel bereits Richtung Bayernliga. Ein Ziel, das der Verein "langfristig definitiv" erreichen will, so der Manager gegenüber FuPa.

 

Zur Lage der Nation:

Diese Woche befolgen wir eine journalistische Grundregel: "KISS" (keine Erotik und auch keine Rockband...sondern: "Keep It Short+Simple“):

 

WIR MÜSSEN WIEDER BESSER VERTEIDIGEN !!!!

 

Punkt. Aus. Schluss.

Wir hoffen, dass viele ATSV Fans und Freunde den kurzen Weg „aaf Rengschbuag“ finden. Wir müssen unsere Mannschaft in dieser schwierigen Situation helfen – und das mehr denn je. Wenn wir das Auswärtsspiel zum Heimspiel machen können, dann wäre zumindest der erste Schritt Richtung Sensation getan.

 

In diesem Sinne - Forza ATSV !

 

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:

 

Elektro Expert Reng

Sport 2000 Kelheim

KarrosserieWerkstatt Faltermeier

Möbelhaus Brandl Ausbauen und Einrichten

Schneider Weisse

Reisebüro Hierl

Café Markl

EDEKA Dillinger

Versicherungsbüro Alois Aumeier

Hagebaumarkt Kelheim

Textilpflege Huhnholz

Kreissparkasse Kelheim

Planungsbüro Michelson und Schmidt

Fuhrunternehmen Horst Rappl

Alte Gärtnerei Wohnbau GmbH

Bauunternehmen Karl Schmid

Tankstellen Baier / Nawrath / Riedel

Zurück