Aktuelle Nachrichten

Vorbericht SV Essenbach - ATSV Kelheim

von Florian Lausser

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde -

nach dem Unentschieden gegen Aiglsbach am letzten Wochenende herrschte bei den GrünRoten zwar zunächst Erleichterung (ob des späten Ausgleichs), wenig später setzte aber erneut Ratlosigkeit und Schulterzucken ein: Woran liegt es nur, dass es unserer Mannschaft nicht gelingt sich "frei" zu spielen und ihr volles Potenzial auf den Platz zu bringen? Auch wir haben uns in den letzten Wochen mit Erklärungen versucht und nannten mangelnde Fitness, Konzentration und Siegeswillen. Andere Beobachter sehen fehlenden Teamgeist und Leidenschaft sowie Verletzungspech als Gründe. Vielleicht ist auch das Potential nicht so gross wie wir alle denken. Genug gegrübelt. Die Kreisliga ist heuer wieder eine Wundertüte, jeder kann jeden schlagen, die Tabelle ist super-eng. Ergo: noch ist nichts verloren. Die nächste Chance auf einen Dreier kommt am Sonntag:

Der ATSV gastiert um 15:00 Uhr beim SV Essenbach. Die Reserve spielt bereits um 13:00 Uhr in Langqaid.

Trainer Karsten Wettberg kann an diesem Wochenende fast auf den kompletten Kader zurückgreifen, lediglich Flo Schinn fehlt weiterhin verletzungsbedingt.

Die Essenbacher haben nach 7 Spielen 13 Punkte, also exakt die gleiche Bilanz wie der ATSV. Kurioserweise hat man alle 4 Auswärtsspiele gewonnen (gegen Kumhausen, Johannesbrunn, Oberglaim und Neufraunhofen), zuhause aber erst einen Punkt geholt (zum Auftakt gegen Münchnerau). Die restlichen Heimspiele gegen Neustadt und Aiglsbach gingen deutlich verloren. Im letzten Jahr konnte der ATSV in Essenbach recht souverän mit 2:0 gewinnen, zuhause spielte man 1:1. Der in den letzten Jahren stets gefährliche Rexhep Bajraktari kam in dieser Saison beim Ex-Bezirksligisten bisher nicht zum Einsatz. Bester Torschütze in dieser Saison ist Michael Gabler mit 3 Toren.

Fazit: Fast ein Drittel der Saison ist vorüber und wir stehen auf Platz 3 mit 3 Punkten Rückstand auf den Tabellenersten. Objektiv betrachtet ist also alles ok. Gefühlt sind wir keinen Schritt weiter als die Jahre zuvor. Aber: vor der Saison war alles neu: Trainer, Spieler, Erwartungshaltung (Durchmarsch). Die Mannschaft und der Trainer stehen unter Druck, jeder will wissen was bei uns los ist (Beispiel: >2500 Klicks auf Fupa pro Spiel) und warum wir nicht jedes Spiel mit 5 Toren Unterschied gewinnen. Die Mannschaft hat damit zu kämpfen (Thema Panik nach Rückstand bei den Niederlagen). Deswegen passen wir unsere kurzfristige Erwartungshaltung an. Die Mannschaft braucht ganz offensichtlich noch Zeit. Kritik scheint i.A. eher kontraproduktiv. Was wir aber immer erwarten: 100% Einsatz für das GrünRote Trikot - im Training wie im Spiel. In diesem Sinne - unterstützen Wir unsere Jungs am Sonntag in Essenbach !

Wichtig:
Die Distribution des ATSV Newsletters wird geändert. Jeder der den Newsletter gerne lesen möchte kann sich auf der ATSV-Fussball webpage anmelden und bekommt dann die News direkt an sein e-mail account geschickt.
http://www.atsv-kelheim-fussball.de/index.php/newsletter-97.html


Die Redaktion

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:

Schneider Weisse
Expert Reng
Sport 2000
KarrosserieWerkstatt Faltermeier

Zurück