Aktuelle Nachrichten

Vorbericht TSV Velden

von Konstantin Kleindorfer

Liebe Fußballfreunde,

schön langsam gehen uns die Worte aus wie wir unsere Situation beschreiben sollen, können oder dürfen - „Der frühe Vogel sollte nicht mit Steinen werfen“ (Zitat von Thomas Bauwe) trifft es aber ganz gut.

Jetzt heißt es mit vollen Fokus gegen den TSV Velden Fußball zu agieren und endlich wieder dringend benötigte Punkte zu sammeln.

Zum Gegner:

Vierzehnter gegen Sechszehnter – drei Punkt Unterschied – erneut kommt es zum Kellerduell für uns und dieses Mal empfangen wir, Anstoß ist um 17:00 Uhr, die Gäste aus Velden.

Unsere zweite Mannschaft gastiert beim SC Mitterfecking - Anstoß ist um 14:30 Uhr in Mitterfecking. Die Männer von Thomas Sommer versuchen den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten.

Lage der Nation:

Ja die Laune ist angespannt um es noch optimistisch zu formulieren. Aber man darf und soll deswegen noch nicht die Flinte ins Korn werfen, den Kopf in den Sand stecken oder einfach nur abwinken.

Unserem Gegner reichte 2 Minuten in denen sie sich vom 1:1 zu einer 3:1 Führung absetzten konnten.

Das zwischenzeitliche 1:0 durch Dominik Schandri, zu diesem Zeitpunkt noch eine verdiente Führung für uns, gab uns kurzzeitig die Hoffnung endlich wieder zurück in die Erfolgsspur zu kommen.

Jedoch zeigte uns der Spielverlauf, dass wir kein Glück mit unseren Abschlüssen haben. Die Hausherren bestraften unsere fehlende Abschlusssstärke und konnten sich mit ihren Treffen absetzen von uns.

Jetzt heißt es sich auf die eigenen Stärken zu besinnen die uns zu Beginn der Saison ausgezeichnet haben. Wir können nur weiter hinter unseren Männern stehen und sie motivieren, anfeuern und nach vorne peitschen – denn nur so kommen wir weiter. Als ein Team auf, neben und um den Platz!

In diesem Sinne - ‪bis Sonntag am Rennweg‬ - Forza Gimmicks!!! 

Zurück


© ATSV Kelheim e.V. 2013