Aktuelle Nachrichten

Vorbericht TuS 1860 Pfarrkirchen

von Konstantin Kleindorfer

Liebe Fußballfreunde,

es wehte erneut ein Wind der Erleichterung durch die kalte Nacht in Kelheim, nachdem wir gegen den FSV Landau/Isar verdient mit 3:1 gewinnen konnten und damit wieder wichtige Punkte sammeln konnten. 

Jetzt empfängt uns am Samstag, Anstoß um 14 Uhr, der TuS 1860 Pfarrkirchen - Fußball zum Kräfte messen in der vorletzten Partie vor der Winterpause für uns.

Zum Gegner:

Die Hausherren empfangen uns mit einem Kantersieg im Rücken nachdem sie nach einer längeren Durststrecke wieder gepunktet haben. Ihr Start in die Saison war famos, aber nach den ersten neun Spieltagen schlich sich eine kleine Schwächephase in die Mannschaft von Christian Endler - trotzdem befindet man sich mit vier Punkten Rückstand auf den ersten Platz immer noch im Kampf um die Spitze der Liga.

Unsere zweite Mannschaft empfängt am Sonntag, Anstoß ‪um 14 Uhr‬ am Rennweg, die SpVgg Weltenburg. Nach dem desaströsen Auftritt gegen den SC Kelheim heißt es hier für die Jungs von Thomas Sommer wieder etwas gut zu machen und zu versuchen den Tabellenführer der A-Klasse Kelheim einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Lage der Nation:

Wieder einmal dieses Gefühl gewonnen zu haben und auch wieder war ein jedem der Anwesenden klar, dass es sich hier um einen verdienten Sieg für die Gimmicks handelt.

Zu Beginn der ersten Halbzeit an legten wir furios los und konnten uns durch einen Elfmeter von Schandri mit 1:0 absetzen, jedoch schafften wir es nicht bis zur Pause den Spielstand zu erhöhen sondern mussten leider kurz vor der Halbzeit den Ausgleich der Göste hinnehmen.

Auch wenn die Gäste nach der Halbzeitpause aggressiver aus der Kabine kamen, konnten wir ihnen durch den Sonntagsschuss von Bauer und dem eiskalten Nerven von Max Heberlein mit 3:1 doch die Grenzen aufzeigen und die Punkte bei uns in Kelheim halten.

Ein kurzer Blick auf die Tabelle macht uns klar was auf dem Spiel steht. Während Velden das vermeintliche Schlusslicht bildet uns sich vorne ein Quintette absetzt spielt der Rest der Liga ums Überleben – jeder kann jeden schlagen und nur acht Punkte trennen uns jetzt noch vom fünften Platz

. Also dran bleiben, sich wie in der Vorwoche präsentieren und dann geht’s in Tabelle auch langsam wieder nach oben!

In diesem Sinne - ‪bis Samstag‬ in Pfarrkirchen und Sonntag am Rennweg - Forza Gimmicks!!!

Zurück


© ATSV Kelheim e.V. 2013