Play > Stop

Aktuelle Neuigkeiten

Vorbericht VfB Straubing

Liebe Fußballfreunde -

 

Kurzer Rückblick auf letztes Wochenende:

Regen. Nix als Regen. Die Partien des ATSV beim TV Schierling und der Reserve gegen Wildenberg wurde abgesagt. Nachholtermine stehen bis dato noch nicht fest.

 

Am Sonntag folgt das nächste Heimspiel: um 15 Uhr gastiert der VfB Straubing am Rennweg. Die Reserve spielt ebenfalls am Sonntag in Schwaig (Anstoß 15 Uhr).

 

Gegner:

Beim VfB Straubing haben die „Gimmicks“ eigentlich "noch einen gut". Nur durch den Landesliga-Aufstieg der GrünRoten in 2015 durfte der VfB Straubing in die Bezirksliga aufrücken. In der ersten Saison belegten die Straubinger den 12. Tabellenplatz und konnten die Klasse halten. Für großes Aufsehen sorgten die Transfers des VfB vor dieser Saison: mit Regionalliga-Kicker Lucas Altenstrasser (Ex-Burghausen, Ex-Schalding) und Kamil Hein (26 Landesliga Tore für Fortuna Regensburg im letzten Jahr) wurden zwei absolute Granaten verpflichtet. Im Jahr zuvor war bereits ein Schwung aus Geiselhöring (Ostojic, Bice, Abb) sowie Lappersdorf (Eberl, Antov, Kunz) gekommen.

Weiterlesen …

Rückblick Langquaid - Vorschau Schierling

Liebe Fußballfreunde -

 

Kurzer Rückblick auf letztes Wochenende:

Nach einigen Problemen in der ersten Halbzeit, und dem resultierenden Rückstand (0:1) zeigten die „Gimmicks“ gegen Langquaid tolle Moral. Eine starke 2. Halbzeit und der Ausgleich waren die Folge. Dann die "kalte Dusche" bei hochsommerlichen Temperaturen: mit dem letzten Schuss des Spiels gewann Langquaid die Partie äußerst glücklich. Die Gesichter im grünroten Lager waren lang. Kein Wunder: nach Ergolding bereits das zweite in der Nachspielzeit verloren Spiel dieser Saison.

 

Am Sonntag folgt der letzte Teil der "Derby-Trilogie": der ATSV gastiert beim TV Schierling (Anstoß 16 Uhr)

Die Reserve spielt am Samstag am Rennweg gegen Wildenberg (Anstoß 16 Uhr)

 

Gegner:

Der TV Schierling stieg in der abgelaufenen Saison zusammen mit dem ATSV aus der Landesliga Mitte ab. "Mr.Schierling" - Manager Martin "Blitz" Huber - stand mit 14 Spielerabgänge zum Saisonende (allen voran Torgarantie Christian Brandl) vor einem "Scherbenhaufen". In seiner gewohnt pragmatischen Art, ließ er den Kopf nicht hängen, verpflichtete mit Stefan Dykiert einen "Schierling-erfahrenen" Coach und setzte voll auf die Jugend. Die Mannschaft

Weiterlesen …